Baoper bei der Basler Uhrenmesse 2012 in Peking

Blancpain Blancpain bringt die klassische Uhr der Basler Uhrenmesse 2012 ins Einkaufszentrum Beijing Scitech
Blancpain präsentiert das klassische Modell der Basler Uhrenmesse 2012 im Beijing Scitech Shopping Center
Blancpain, die älteste Uhrenmarke der Welt, kam kürzlich mit ihren kostbaren Uhren ins Beijing Scitech Shopping Centre, wo sie 2012 in Basel viele neue und komplexe Uhren ausstellte. Huldige.
Auf dieser Ausstellung präsentiert Blancpain den chinesischen Medien und dem chinesischen Publikum die ultradünne, kleine Retro-Sekundenuhr von Villeret, den doppelt verfolgten Flyback-Chronographen Super Trofeo und die klassische 8-Tage-Gangreserve-Uhr Blancpain Villeret von 2012. Ein neues Modell, das im März in Basel ausgestellt wird. Eine Vielzahl klassischer Uhren fasziniert. Aus den Werken kann das Publikum die Schönheit der Interpretation der Uhrmacherkunst voll und ganz erkennen und den außergewöhnlichen Charme akkurater Sekunden erkennen.
Blancpain präsentiert das klassische Modell der Basler Uhrenmesse 2012 im Beijing Scitech Shopping Center
Blancpain präsentiert das klassische Modell der Basler Uhrenmesse 2012 im Beijing Scitech Shopping Center
Nach fünf Jahren des Temperierens und Zusammenführens der Weisheit des chinesisch-schweizerischen Teams werden das neue komplexe mechanische Uhrwerk 3638 und der erste chinesische Kalender der Welt, der mit diesem Uhrwerk ausgestattet ist, im Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen. Marc Junod, Vice President Global Sales bei Blancpain, berichtete über die Entstehungsgeschichte dieser Uhr: ‚Wir haben immer geglaubt, dass Blancpain etwas mit der chinesischen Zivilisation gemeinsam hat – die chinesische Zivilisation wird auf der Grundlage traditioneller Weisheit und des Blancpain-Schatzes ständig aktualisiert Die Essenz von Perths Marke ist genau ‚Tradition und Innovation‘: Blancpain führt zuerst den alten chinesischen Kalender und den Kalender auf der Uhr vor anderen aus. Dies ist ein reiner Ausdruck der Verwendung von Bildtotems oder chinesischen Schriftzeichen, die eine reine Sprache ausdrücken Die Uhrmacher würdigen die orientalischen kulturellen Traditionen und die Ursprünge der Schweizer Uhrmacherkunst. ‚
Der chinesische Kalender ist nicht nur eine Fortsetzung und Weiterentwicklung der traditionellen chinesischen Kultur, sondern auch eine mutige Innovation von Blancpain in der Uhrmacherkunst. Dies ist das erste Mal, dass Blancpain die traditionelle chinesische Kultur in funktionaler und kultureller Hinsicht mit der traditionellen Schweizer Uhrmacherkunst verbindet und es ist gleichzeitig der Durchbruch von Blancpain, die Tradition und die innovativen Funktionen herauszufordern und die Entwicklung der Weltuhren voranzutreiben Ein weiterer herausragender Beitrag. Seine Handwerkskunst und sein langlebiger Stil werden tief geliebt und es wird immer noch von Blei hoch geschätzt. Die Kombination von Schweizer Uhrmacherkünsten und orientalischer traditioneller Weisheit macht diese Uhr äußerst wertvoll und sammelbar. Ich glaube, dass diese strahlende, wunderschöne und unvergessliche Welt mit Sicherheit zu einer überlieferten Welt werden wird. Die 7-tägige Tour durch das Beijing Scitech Shopping Center wird sicherlich viele Uhrenliebhaber anziehen.

BASELWORLD 2016 Rolex bringt die Oyster Perpetual Explorer Type Steel Watch auf den Markt

Rolex hat den neuen Oyster Perpetual Explorer auf den Markt gebracht, der voll leuchtet und für klare Sicht sorgt. Die einzigartigen 3, 6 und 9 Figuren dieses Modells sind mit leuchtenden Materialien beschichtet, die lang anhaltendes blaues Licht aussenden, sowie mit Indexen und Zeigern. Dieses einzigartige Chromalight-Leuchtdisplay sorgt für Klarheit beim Lesen in jeder Umgebung. Der Zeiger ist breiter und länger, wodurch die Anzeige klarer wird. Der neue Entdecker wurde 2015 von Rolex als Top-Observatorium zertifiziert. Damit wird sichergestellt, dass die Uhr für Spitzenleistungen am Handgelenk getragen wird.

eine Uhr, die entworfen wurde, um den Gipfel zu erobern
   Die Entdeckeruhr symbolisiert die untrennbare Verbindung zwischen Rolex und der Abenteuerwelt. In den 1930er Jahren lieferte Rolex, getrieben von diesem Pioniergeist, Uhrenausrüstung für verschiedene Himalaya-Abenteuer und beobachtete sie während der Expedition, die sich direkt auf die zukünftige Entwicklung von Uhren auswirkte. Um die Uhr präziser, stabiler und zuverlässiger zu machen. Am 29. Mai 1953 bestiegen Sir Edmund Hillary und Tenzing Norgay erstmals den Mount Everest auf 8.848 Metern Höhe. Die brillanten Leistungen dieses menschlichen Abenteuers haben auch die enge Verbindung zwischen der Oyster-Uhr und dem Abenteuer gestärkt. Um diese Initiative zu feiern, wurde die Oyster Perpetual Explorer-Uhr 1953 offiziell eingeführt und entwickelte sich schnell zu einem Klassiker.

Oyster Case wasserdichtes Symbol
   Das Emaille-Gehäuse des Explorers ist bis zu 100 Meter wasserdicht und ein Vorbild für Robustheit. Das einzigartig geformte Mittelteilgehäuse ist speziell aus einem massiven Stück 904L Stahl gegossen und schwer zu korrodieren. Der Rolex-Uhrmacher spannt die dreieckige untere Abdeckung mit speziellen markenspezifischen Werkzeugen fest, um das Gehäuse zu verschließen, sodass nur der Rolex-Uhrmacher das Uhrwerk öffnen kann. Die Aufzugskrone verfügt über ein von Rolex patentiertes doppeltes wasserdichtes Verschlusssystem, das sicher am Gehäuse befestigt ist. Der Spiegel besteht aus blauem Kristall und ist nicht leicht zu zerkratzen. Das wasserdichte Emailgehäuse der Explorer-Uhr bietet den besten Schutz für hochpräzise Uhrwerke

Konstanter Motorkern des Typs 3132
   Die Explorer-Uhr ist mit einem 3132-Automatikwerk ausgestattet, das von Rolex entwickelt und hergestellt wurde. Die Konstruktion, Präzision und innovativen Elemente dieses Uhrwerks machen die Uhr genau und zuverlässig. Die Unruhfeder ist das Herzstück der Uhr und mit der von Rolex patentierten blauen Parachrom-Feder ausgestattet. Diese von Rolex aus einer einzigartigen Legierung gegossene, magnetfeldunempfindliche und auch bei Temperaturschwankungen stabile Feder ist zehnmal widerstandsfähiger als herkömmliche Federn. Die Spirale ist außerdem mit einem Rolex-Endkreis ausgestattet, um sicherzustellen, dass sie an jeder Position gleichmäßig bleibt. Das Ausgleichsfederpaket wird von einer höhenverstellbaren Ausgleichsschiene fest gehalten und zwischen den Paraflex-Dämpfungsvorrichtungen montiert.Die Dämpfungsvorrichtung wurde von Rolex entwickelt. Und patentiert, kann die Stoßfestigkeit der Uhr um 50% erhöhen. Das Kaliber 3132 ist mit einem automatischen Aufzug ausgestattet, der vom Rolex-Schwinggewicht angetrieben wird. Die Gangreserve beträgt 48 Stunden.

Solide Verbindung Versicherung Schnalle
   Die Explorer-Uhr ist mit einem stabilen 904L-Stahlkettenarmband mit Sicherheitsschließe ausgestattet, um ein versehentliches Öffnen der Schließe zu verhindern. Die Schnalle ist außerdem mit einem einfach zu verstellenden Verbindungsglied ausgestattet, mit dessen Hilfe der Träger den Gurt problemlos um ca. 5 mm verlängern kann, um ihn in jeder Situation bequem zu tragen.
Top Observatory-Zertifizierung

   Die Uhr vom Typ Explorer wurde nach dem neuen Standard zertifiziert, der 2015 von Rolex festgelegt wurde, und ist als Präzisionsuhr mit höchster Observatoriumsgenauigkeit zertifiziert. Dieser einzigartige Titel beweist, dass die Uhr eine Reihe von Tests im Rolex-Labor erfolgreich bestanden hat und dass ihre Standards über die Routine und das Niveau der Uhrenindustrie hinausgehen. Die Uhr wurde zusammengebaut und getestet, um sicherzustellen, dass die Uhr am Handgelenk getragen wird und höchste Leistung in Bezug auf Präzision, Gangreserve, Wasserdichtigkeit und Automatik bietet. Die Rolex-Präzisionsuhr der obersten Stufe, die nach dem Einsetzen des Uhrwerks getestet wurde, weist einen durchschnittlichen Fehler von weniger als zwei Sekunden pro Tag auf, was doppelt so genau ist wie eine herkömmliche, vom Observatorium zertifizierte Präzisionsuhr. Das grüne Siegel ist ein Symbol für die Präzisionsuhren der obersten Sternwarte. Jede Rolex-Uhr wird mit diesem Siegel mit einer Garantie von fünf Jahren geliefert. Die Rolex-Präzisionsuhr mit Observatorium auf höchster Ebene, die getestet wurde, nachdem das Präzisionsuhrwerk mit Observatorium auf höchster Ebene in das Gehäuse eingesetzt worden war, wies einen durchschnittlichen Fehler von weniger als zwei Sekunden pro Tag auf.
   Für mehr Details klicken Sie bitte auf die Uhr der Watch Basel Live Show:

Das Zeitalter der minimalistischen Technologie Baselworld 2016 – Liste der Hamilton-Pavillons

Vom 17. bis 24. März wurde die 44. Baselworld in der MesseBasel eröffnet. Auf dieser Ausstellung werden wir neue Produkte von vielen bekannten Uhrenmarken sehen. Bevor wir näher darauf eingehen, werfen wir einen Blick auf den Stil des Pavillons jeder Marke. Folgen wir den Spuren des Uhrenhauses, um den neuen Pavillon in Hamilton auf der diesjährigen Baselworld Watch and Jewellery Show zu sehen.

   Der Hamilton Pavilion ist in einem amerikanischen minimalistischen Stil gestaltet, der auf einen Blick offen und klar ist.

   In der Mitte des Pavillons befinden sich zwei Gruppen von Vitrinen, die mit der typischen Farbe der Marke dekoriert sind. Der Materialeffekt ist recht technologisch.

    Stellen Sie einen digitalen Bildschirm an die Wand und spielen Sie den heißen Film ‚Mars Rescue‘, in dem Sie über die unauflösliche Verbindung der Marke mit Hollywood und Science-Fiction-Filmen sprechen. Unter dem Namen Hamilton werden die Wörter ‚American Spiritual Swiss Precision‘ verwendet, um die Essenz des Markenwerts zu interpretieren.

   Ratet mal, was in der Tasse ist?

   Es gibt auch eine Glasvitrine an der Wand, die Hamiltons neueste Kreationen präsentiert.

 Fazit: Die Baselworld Watch \u0026 Jewellery Fair 2016 bot eine hervorragende Bühne für die Einführung neuer Produkte und gab den Ton für das neue Jahr an. In der folgenden Zeit wird das watch home weiterhin für alle Besucher immer intuitivere Ausstellungsberichte bereitstellen. Achten Sie also bitte darauf. Für mehr Details klicken Sie bitte auf die Uhr der Basel International Jewellery \u0026 Watch Live: