Großvater Danny Willett gewinnt die Omega European Masters Championship

Danny Willett spielte am Sonntag eine bogey-freie 65 mit einer Gesamtpunktzahl von 263 und einem Par von 17. Der ehemalige US-Amateur-Champion Matthew Fitzpatrick wurde Zweiter mit einem One-Shot von Willett. Tyrrell Hatton wurde Dritter mit einer Gesamtpunktzahl von 15 unter Par.

Der englische Golfer Danny Willett gewann die Omega European Masters Championship im schweizerischen Klein-Montana mit einem 17-unter-Par, was sein drittes Mal auf der European Tour ist. Champion.

   Willett tritt in die Fußstapfen der Golfstars Ernie Els, Lee Westwood und Omega Celebrity Ambassador Sergio Garcia. Der letzte Spieltag gewann den Meistertitel. Dieser Sieg brachte Willett auch auf den zweiten Platz in der Dubai-Wertung, gefolgt von Rory McIlroy, dem prominenten Omega-Botschafter. Dieser Sieg dürfte auch seine Golf-Weltrangliste in die Top 25 heben.

   Umgeben von den majestätischen Alpengipfeln ist das diesjährige Omega European Masters immer noch kein guter Name, da es ein qualitativ hochwertiges Golfereignis darstellt. Der Wettbewerb war ab der ersten Runde ein hart umkämpfter Wettbewerb, die Veranstaltung war sehr aufregend und die führenden Spieler wechselten während des viertägigen Rennens weiter.

   Danny Willett gewann nicht nur den Meisterschaftspreis, den Pokal und die rote Jacke als Symbol für den Champion, sondern wurde auch mit einer Omega Hippocampus 300 ‚To Coaxial‘ -Uhr ausgezeichnet. Die herausragende Leistung dieser Uhr zeigt perfekt Willie. Die Präzision und Kreativität des Wettbewerbs.

   In diesem Wettbewerb belegte der ehemalige Omega-Europameister Omega Celebrity Ambassador Sergio Garcia den sechsten Platz. Er startete am letzten Tag einen Gegenangriff und erzielte eine gute Punktzahl von 64. Dies ist Garcias erstes Golfturnier seit neun Jahren.
   Das Omega European Masters endete erneut in Klein-Montana in der Schweiz. Stephen Urquhart, Präsident von Omega Global, ist sehr stolz darauf: ‚Das diesjährige Omega Masters bietet uns immer noch eine hervorragende Gelegenheit. Wir haben Recht. Danny Willett gratulierte von Herzen zu seiner außergewöhnlichen Leistung. ‚

   Nach dem Gewinn der Meisterschaft sagte Willett: ‚Heute ist ein sehr aufregender Tag. Obwohl meine gestrige Leistung etwas enttäuschend war, habe ich heute einige gute Spiele gespielt. Matthew Fitzpatrick hat den ganzen Tag mit mir gebissen. Dieser Champion hat mich sehr aufgeregt. ‚

   Der zweitplatzierte Matthew Fitzpatrick sagte: ‚Insgesamt bin ich mit meiner Leistung in dieser Woche sehr zufrieden. Jetzt trainiere ich seit mehreren Wochen und hoffe, im nächsten Spiel einen Durchbruch zu erzielen. Dies ist nur meine erste Tour-Saison, und ich bin erst 20 Jahre alt und lerne noch jede Woche. Erfahrung wie heute wird ein wertvolles Kapital für meine zukünftige Entwicklung sein. ‚
   Seit 2001 ist Omega Titelsponsor des European Masters. Die Schweiz ist die Heimat der European Masters und der Geburtsort der Marke Omega. Daher ist diese Veranstaltung sowohl für den Omega-Sport als auch für den europäischen Sport von großer Bedeutung. Omega gratuliert Danny Willett zum Gewinn der Meisterschaft und wünscht jedem Spieler gute Ergebnisse im nächsten Jahr.

Einführung in die Super-Scratch-Proof-Funktion der Jaeger-LeCoultre LAB2-Uhr

Im Jahr 2007 war Jaeger-LeCoultres erster atemberaubender „ölfreier Betrieb“ ein Modell der globalen Uhrenindustrie, als es produziert wurde. Heute hat das LAB Lab, das mit Jaeger-LeCoultre zusammenarbeitet, das Modell LAB 2 entwickelt. In enger Zusammenarbeit mit den Physikern verwenden die Ingenieure von Jaeger-LeCoultre neue Legierungen und Siliziumteile, um die nachteiligen Auswirkungen von Magnetfeldern auf Uhrenmaschinen erheblich zu verringern.Das Uhrwerk von Extreme LAB 2 befindet sich in einem Gehäuse aus TiVan 15-Legierung. Die Lünette besteht aus superkratzfester Hightech-Keramik. Dank der neuen Legierung TiVan 15 ist dieser Rahmen aus Titan und Vanadium robust und leicht und weist eine um 15% höhere Kratzfestigkeit auf als herkömmliches Titan.

Elite Elite-Serie: Elite Lady Moonphase Watch Klassische, lang anhaltende Schönheit in der Tabelle

2017 ist die Elite Elite-Serie kleiner als die Vorgängermodelle: Die Elite Lady Moonphase (33 mm) kombiniert überlegene Technologie mit zeitlosen Funktionen.
   Diese in Roségold und Edelstahl erhältliche Uhr ist schlank und feminin und wird mit Sicherheit die introvertierte weibliche Liebe zur Präzisionsmechanik und die angeborene Schönheit ernten.

   Diese neue Elite Lady Moonphase Uhr ist in fünf Ausführungen erhältlich und elegant in 18 Karat Roségold oder Edelstahl ausgeführt. Das ultradünne Gehäuse mit 33 mm Durchmesser ist wasserdicht bis 50 Meter und verfügt über eine gerillte Krone für eine reibungslose Einstellung der Mondphase. Die offene Rückseite des Gehäuses gibt Ihnen die Möglichkeit, die eigentliche Mechanik zu sehen, deren Kraftquelle – das automatisch oszillierende Gewicht – mit einem wunderschönen ‚Geneva Ripple‘ -Muster verziert ist.
   Das Zifferblatt ist von einer Diamant- oder polierten Lünette umgeben und die dunkelblaue Mondphasenplatte ist sternenklar. Der schlanke, weidenförmige Zeiger bewegt sich durch die stilisierten Stundenmarkierungen oder die schlanken römischen Ziffern bei anderen Modellen.

Eleganter Stil, fortschrittliche Technologie, hervorragende Details
   Der Kern dieser neuen Damenuhr ist mit dem von Zenith komplett entwickelten und gefertigten Automatikwerk Elite 692 ausgestattet. Dieses ultradünne Uhrwerk verfügt über mehr als 50 Stunden Energiespeicherung und arbeitet mit 28.800 Vibrationen pro Stunde. Es besteht aus 195 Bauteilen und misst nur 3,97 mm, superflach – Stunde, Minute, kleine Sekunde und Mondphasen Das Display ist sofort verfügbar.
   Die Elite Lady Moonphase Uhr verfügt über ein leuchtend schwarzes oder braunes Alligatorarmband mit Gummifutter und einer Dornschließe aus Edelstahl oder Roségold – eine feminine, feminine Note, die jedes Detail ausfüllt. Elite Elite Series Fünf neue Uhren sind das ultimative Symbol für Zeit und Eleganz.
   Die neue Elite Lady Moonphase Uhr wurde 2017 mit einer einzigartig lang anhaltenden Eleganz enthüllt.

ELITE Elite-Serie: ELITE LADY MOONPHASE-Uhr
Ultradünnes Gehäuse aus Edelstahl oder Roségold
Lünette mit oder ohne 62 eingelegten Diamanten: ca. 0,75 Karat
Die Mondphasenanzeige kann über die Krone eingestellt werden
Gehäusedurchmesser 33 mm
Bewegung
Elite 692 Automatikwerk
Uhrwerk 111⁄2„` (Durchmesser: 25.60 mm)
Bewegungsstärke 3,97 mm
Anzahl der Komponenten 195
Anzahl der Steine ​​27
Vibrationsfrequenz 28.800 Vibrationszeiten / Stunde (4 Hz)
Mindestens 50 Stunden Stromspeicher
Der Turm ist mit dem Muster ‚Côtes de Genève‘ verziert
Funktion
Zentraler Stunden- und Minutenzeiger
Kleine Sekunde um 9 Uhr
Mondphasenanzeige um 6 Uhr
Gehäuse, Zifferblatt und Zeiger
Durchmesser 33 mm
Displaydurchmesser 26,75 mm
Dicke 9,25 mm
Gebogenes, beidseitig entspiegeltes Saphirglas
Transparenter Saphirglasboden
Edelstahl oder Roségold (mit oder ohne Diamanten)
Wasserdichtigkeit 5 ATM
Silberne Sonnenuhr
Gravierte, rhodinierte oder vergoldete Indexe
Rhodinierter oder vergoldeter oder blaulichtbehandelter weidenförmiger Zeiger
Riemen und Schnalle
Gurtmodell:
27.00.1714.713 XS glänzendes braunes Alligatorband mit Gummischutzfutter
27.00.1714.714 XS schwarz glänzendes Alligatorband mit Gummischutzfutter
Schnalle:
27.17.0014.001 Roségold Dornschließe
27.01.0014.001 Dornschließe aus Edelstahl